Wir über uns

 

Wir sind ein „offenes“ evangelisches Familienzentrum(EFZ) mit 16 kompetenten Mitarbeiterinnen in den Bereichen

  • Psychomotorik
  • Heilpädagogik
  • Religionspädagogik
  • Sprachförderung (Sismik, Seldak, Liseb)
  • Mitarbeiterrecht
  • Kinderschutz
  • Entspannung
  • U-Drei-Betreuung
  • Handwerk: Werken
  • Kunstpädagogisches Arbeiten
  • Yoga
  • Musikalische Früherziehung
  • Elternarbeit
  • Arbeiten mit dem Dortmunder Entwicklungsscreening und dem Bielefelder Screening

 

Leitbild des Ev. Familienzentrum Magdalenen-Kita

Menschlichkeit, Wertschätzung, Offenheit und Teamgeist.

Diese Werte sind wirkliche „Schätze“. Sie beinhalten eine Fülle weiterer Werte wie Bei der Entwicklung unseres Leitbildes orientierten wir uns an diesen Werten:

den christlichen Glauben, das Vertrauen, die Authentizität, die Anerkennung, das eigene Selbstverständnis und die Bildung in ihrer ganzheitlichen Bedeutung.

„Das Kind ist Baumeister seiner selbst“ (Maria Montessori)

 Wir sehen die Einmaligkeit eines jeden Kindes und geben ihm die Möglichkeit, sich in seinem ganzen Sein zu entwickeln.

„Jeder Mensch ist ein Traum Gottes“ (Verfasser unbekannt).

Das bedeutet für uns, das Kind in all seiner Vielfalt wahrzunehmen, anzunehmen und es auf seinem eigenen Weg zu begleiten.

Auf der Grundlage unseres Evangelischen Selbstverständnisses heißen wir alle Familien in unserem Ev. Familienzentrum Magdalenen-Kita Willkommen, unabhängig davon, welcher Kultur oder Religion sie angehören.

„Das Spiel ist für das Kind ein freiwilliger und selbstbewusster Lern- und Bildungsprozess.“ (Verfasser unbekannt)

Wir ermutigen die Kinder, selbständig zu handeln und zu lernen. Vorbereitete Räume laden die Kinder zur aktiven Auseinandersetzung mit sich und ihrer Umwelt ein. Damit geben wir den Kindern ein hohes Maß an Gestaltungsfreiheit und Partizipation.

Wir begegnen den Familien mit Wertschätzung, Ehrlichkeit und Empathie.  Alle Familien lernen unsere Arbeit in einer freundlichen Atmosphäre kennen und sie sind eingeladen, diese mit zu gestalten. Wir beraten und unterstützen Familien vertrauensvoll und kompetent, auch in besonderen Situationen. Wir tauschen uns regelmäßig über die Entwicklung ihrer Kinder aus. Dabei sehen wir die Eltern als unsere Partner in der Erziehung und Bildung ihres Kindes an.

Wir arbeiten engagiert mit den vielen Kooperationspartnern im Rahmen des Familienzentrums zusammen. Eine besondere Verbundenheit besteht seit vielen Jahren in der Generationen übergreifenden Arbeit mit dem Seniorenheim „Haus Margarete“ und mit der Ev. Friedens-Kirchengemeinde Nottuln.

Wertschätzung, Offenheit, Kompetenz und Selbständigkeit prägen unsere Teamkultur.

Wir pflegen ein Miteinander, in dem Anerkennung, Kollegialität und Vertrauen die Basis sind. Jede Mitarbeiterin bringt sich aktiv mit ihren Fähigkeiten und Kompetenzen zum Wohle des Ganzen ein.

Alle Mitarbeiterinnen qualifizieren sich kontinuierlich weiter und nehmen Fortbildungsangebote wahr. Erkenntnisse daraus fließen in unsere Arbeit ein.

Wir nutzen Supervision und Coaching zur Professionalisierung unserer Rolle und zur Teamentwicklung.